Termine
Loading...

Ich heiße Sie auf meiner Homepage sehr herzlich willkommen und freue mich darüber, dass Sie den ersten und wichtigsten Schritt hin zur Lösung Ihrer Probleme bereits getan haben, indem Sie sich gerade hier im Internet nach neuen Möglichkeiten für Sie und der für Sie geeigneten Beraterin umschauen.

Im Leben geraten wir immer wieder an unsere aktuellen persönlichen Grenzen. Dann finden wir uns irgendwann in einem Dickicht von scheinbar unlösbaren Problemen wieder und gestehen uns ein: Wir befinden uns in einer Krise, die wir alleine nicht überwinden können. An einem solchen Punkt mögen Sie gerade stehen.

Zunächst einmal: Krisen sind im eigentlichen Sinne nichts „Schlechtes“. Sie weisen stets auf Veränderung hin. Sie zeigen uns auf, dass Bedarf an Reflexion, neuen Erkenntnissen und an neuen Wegen besteht. Sie sagen auch: Wenn ich die Herausforderung angenommen habe, dann werde ich reifer, freier und zufriedener in meiner Selbstentfaltung sein. Eine erfülltere Partnerschaft leben. Mit mir und meinem Umfeld wieder zufrieden und im Einklang sein.

Ich möchte Sie gerne in diesem Prozess unterstützen und biete Ihnen in meiner Praxis einen geschützten Raum dafür, in dem wir in einer Atmosphäre von Offenheit, Zuversicht, Wärme und Wertschätzung Ihre aktuelle Krise angehen und sie in eine positive Richtung bewegen.

Von einer Paartherapie profitieren Sie, wenn

  • Ihre Beziehung unter häufigen kräftezehrenden und frustrierenden Streitereien an ihre Grenzen kommt

  • sich Wortlosigkeit, Frust oder das Gefühl, sich Ihrem Partner nicht mehr verständlich machen zu können,  gemacht haben

  • Eine Außenbeziehung (Affäre) Ihre Beziehung an ihre Grenzen bringt

  • Sie beide oder einer von Ihnen sich die Frage stellt, ob Ihre Beziehung noch sinnvoll ist oder Sie sich vielleicht besser trennen (Ambivalenzklärung)

  • Sie unglücklich mit Ihrer beider Sexualität sind oder andere Probleme im Bereich der Sexualität und Lust haben

  • Sie merken, dass Umbrüche in Ihrer Beziehung, z.B. durch Elternschaft, Umzug, Jobwechsel, Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Renteneintritt große Probleme bereiten

  • Sie eine Patchwork-Familie haben und hierdurch Probleme in der Partnerschaft entstanden sind

  • Sie ungewollt kinderlos sind, verschiedener Meinung über das Thema „Kinder: ja oder nein“ sind oder sich Unterstützung in einer KiWu-Behandlung wünschen.

  • Sie mehr und mehr den Eindruck haben, in Ihrer Beziehung wirken auffällig destruktive Mechanismen (Narzissmus, emotionale oder körperliche Gewalt, wiederkehrende Konfliktmuster)

  • Sie sich voneinander trennen werden und diese Trennung im Frieden und gegenseitigem Respekt vollziehen wollen

Die Partnerschaft/Ehe der heutigen Zeit schafft vielfältige neue Herausforderungen, auf die wir uns ganz auf uns selbst gestellt einstellen müssen, da wir keine familiären Vorbilder für sie haben. Wir haben wir meistens eine Vorstellung davon, wo wir hinwollen, jedoch stolpern wir trotzdem in immer die gleichen Fallen, die uns diese Vorstellung unmöglich zu machen scheinen.

Meine therapeutische Arbeit bringt Elemente der Systemischen Therapie, der Tiefenpsychologie, der kognitiven Verhaltenstherapie sowie den Ansatz der Crucible Therapy nach David Schnarch zusammen und kann Ihnen zu einem neuen Verständnis für sich und Ihre(n) Partner(in) verhelfen. Eine neue Haltung, die von gegenseitiger Neugier, Offenheit und Akzeptanz geprägt ist, ermöglicht Liebe und Intimität. An dieser Haltung werden wir gemeinsam arbeiten.

Möglicherweise möchten Sie sich aber auch einfach nur ein regelmäßiges Coaching für aktuelle Themen oder Alltagsherausforderungen leisten, weil Sie finden, dass Ihre Partnerschaft davon profitieren kann. Natürlich möchte ich Sie auch in diesem Interesse gerne unterstützen.

Von einer Einzelberatung profitieren Sie, wenn

  • Sie sich in einer Depression, in Erschöpfungszuständen, einem Burnout oder körperlichen (somatischen) Folgen von Stress und Belastungen befinden, die möglicherweise mit Ihrer Beziehung zusammen hängen

  • Sie traumatische oder andere schwerwiegende Erlebnisse aus Ihrer Beziehung aufarbeiten möchten

  • Sie Unterstützung bei der Bewältigung von Abhängigkeiten (z.B. Alkohol, Nikotin, Drogen) benötigen, deren Symptome sich innerhalb einer aktuellen oder früheren Partnerschaft entwickelt oder verstärkt haben

  • Sie Ihre(n) Partner(in) nicht motivieren können, an einer Paartherapie teilzunehmen und deshalb alleine kommen möchten

  • Sie Hilfe und Unterstützung bei allen Formen von Gewalt (körperlich sowie emotional) innerhalb Ihrer Partnerschaft benötigen

  • Sie sich in jedwedem Dilemma in Bezug auf Ihre Partnerschaft befinden (Ambivalenz)

  • Sie an sexuellen Störungen leiden (zB. anhaltende Unlust, Schmerzen, weiteren Funktionsstörungen)

  • Sie den Eindruck haben, dass Ihre partnerschaftlichen Probleme mit Themen aus Ihrer Herkunftsfamilie zusammen hängen, die Sie noch nicht lösen konnten

  • Ihr(e) Partner(in) sich von Ihnen getrennt hat und Sie Hilfe zur Überwindung der nun folgenden Krise suchen

  • Sie sich trennen wollen und Angst vor diesem Schritt haben

  • sich in einer sonstwie gearteten psychischen Krise aufgrund von Beziehungsproblemen befinden (zB. Angst, Phobie, Zwang, Verbitterung)

Die freien Plätze bei kassenzugelassenen Psychologischen Psychotherapeuten sind leider rar. Es kann daher lange Monate dauern, bis Hilfesuchende dort einen Behandlungsplatz erhalten – und das auch in akuten Krisen. Ich biete Ihnen hier gerne einen Übergangsplatz an. Mein therapeutischer Ansatz (Systemische Therapie und Beratung) ist wissenschaftlich als wirksam anerkannt und soll Ihnen in einer solchen Notlage schnell helfen.

Natürlich können Sie auch gerne in allen anderen Fällen regelmäßig in meine Sprechstunde kommen.

Den Weg zum Kennenlerntermin finden Sie hier